-

Öffnungszeiten


Mo - Fr: 08:00 - 20:30

Sa: 09:30 - 18:00

So: 11:30 - 20:00

Freecall
AT / CH
24.05.2017

Ausgefallenes Kaffeehaus-Konzept in London

Das Café Ziferblat lockt mit einem außergewöhnlichen Konzept. Gäste nehmen sich aus der Küche, was sie wollen: Kaffee, Tee, Gebäck, Obst – und es ist alles umsonst. Stattdessen zahlen Gäste nach dem „Pay-per-hour-Prinzip“. Das bedeutet, dass am Ende jeder Besucher für die Zeit, die er im Café verbracht hat, bezahlt. Für zwei Stunden bezahlt man fünf Pfund. Drei Stunden kosten sechs Pfund. Für zwölf Pfund kann man so lange man möchte bleiben.

Das Ziferblat soll ein Ort des Verweilens statt des schnellen Konsums sein. Ziel ist es einen gemütlichen Raum, ähnlich zu einem Wohnzimmer in einer großen WG, zu schaffen. Zu den Gästen gehören sowohl Studenten und Künstler als auch Angestellte und Geschäftsleute.

Die Kaffeehaus-Kette gibt es außer in London auch schon in Manchester, St. Petersburg, Kasan, Kiew und Ljubljana. Der russische Gründer Ivan Meetin plant das Konzept weltweit zu verbreiten.

Quelle: https://www.noz.de/deutschland-welt/vermischtes/artikel/841759/cafe-ziferblat-hier-zahlen-gaeste-fuer-zeit-1#

Wussten Sie schon...?
Wussten Sie schon? Ob traditionelles Klosterbier oder fruchtiges Kirschbier - in Belgien werden mehr als 500 verschiedene Biersorten gebraut!
↑ oben 
Mein CASAMUNDO

Hier finden Sie Ihre Merkliste,
zuletzt angesehene Ferienunterkünfte und vieles mehr!