-

Öffnungszeiten


Mo - Fr: 08:00 - 20:30

Sa: 09:30 - 18:00

So: 11:30 - 20:00

Freecall
AT / CH
12.07.2017

Nachbildung des Parthenons in Kassel

Zur documenta 14 entsteht in Zusammenarbeit mit der Universität Kassel, der Frankfurter Buchmesse und vielen anderen der „Parthenon der Bücher“ in Originalgröße des antiken griechischen Tempels auf der Akropolis in Athen. Die Nachbildung soll als kollektives Kunstwerk gegen Zensur agieren.

Die argentinische Konzeptkünstlerin Marta Minujín benutzt für die Realisierung ihres Kunstwerks bis zu 100.000 Bücher, die einst oder gegenwärtig auf der ganzen Welt verboten waren bzw. sind. Sie wählte den Friedrichsplatz für die Imitation des Tempels, da genau dort im Jahre 1933 ca. 2.000 Bücher von den Nazis verbrannt wurden.

Die documenta findet alle fünf Jahre in Kassel statt. Dieses Jahr begann die Ausstellung bereits am 10. Juni und läuft noch bis zum 17.
September. Außerdem gibt es eine weitere, analoge Ausstellung in Athen, die es den Künstlern ermöglichen soll, an beiden Orten zu arbeiten.

Quelle:
http://hessenschau.de/kultur/documenta/highlights/ueberwaeltigend-und-brachial-der-parthenon-der-buecher,minujin-106.html;
http://www.deutschlandfunkkultur.de/documenta-14-der-parthenon-der-buecher-eine-installation.976.de.html?dram:article_id=388045

Wussten Sie schon...?
Wussten Sie, dass nahezu alle Schwäne in England per Gesetz Eigentum der Queen sind? Seit mehr als 600 Jahren werden die royalen Schwäne jährlich beim sogenannten "Swan Upping"gezählt.
↑ oben 
Mein CASAMUNDO

Hier finden Sie Ihre Merkliste,
zuletzt angesehene Ferienunterkünfte und vieles mehr!