Merkliste
Telefon
-

Öffnungszeiten


Mo - Fr: 09:00 - 19:00

Sa: 09:30 - 18:00

So: 11:30 - 20:00

Freecall
AT / CH
14.12.2017

Polarlichtsaison am Höhepunkt

Im Norden Skandinaviens lassen sich die berühmten blauen, grünen oder pinkfarbenen Lichtspiele jährlich vom September bis März in der Nacht und vereinzelt zur Mittagszeit bestaunen.

In Schweden stehen die Chancen aufgrund der nördlichen Lage und den sehr häufig klaren Himmelverhältnissen am besten in Kiruna und dem Abisko-Nationalpark. Auf dem nahe gelegenen Berg Nuolja wurde die Auoroa Sky Station oder auch „die Himmelsstation“ erbaut und zum besten Platz der Welt gekürt, um die legendäre „Aurora Borealis“ bestaunen zu können.

In Norwegen gelten die Lofoten, die Versteralen und die Spitzberge als sehr geeignete Spots für die Polarlichter. Im Norden Norwegens kann man die Lichter zwar nur vom November bis Februar erblicken, jedoch dafür auch zur Mittagszeit.In Finnland hingegen kann man das magische Lichtspiel in jeder zweiten Nacht zwischen September und März sehen und in Island sogar bis April und das auf der gesamten Insel.

Quelle: http://www.bild.de/reise/europa/polarlicht/polarlicht-skandinavien-53802418.bild.html

Wussten Sie schon...?
Wussten Sie schon? Bulgarien wurde bereits 681 n.Chr. gegründet und ist somit einer der ältesten Staaten in Europa.
↑ oben 
Mein CASAMUNDO

Hier finden Sie Ihre Merkliste,
zuletzt angesehene Ferienunterkünfte und vieles mehr!