-

Öffnungszeiten


Mo - Fr: 08:00 - 20:30

Sa: 09:30 - 18:00

So: 11:30 - 20:00

Freecall
AT / CH
21.02.2017

Kleines Bistro bekommt irrtümlich einen Michelin-Stern

Ein kleines französisches Bistro in Bourges wurde von Gourmets aus aller Welt überrannt, weil die Webseite des Michelin-Führers das Restaurant mit einem Stern ausgezeichnet hatte. Daraufhin kamen zahlreiche Gäste ins Restaurant Bouche à Oreille. In dem Bistro arbeiten vier Kellner und ein Menü mit der Hauptmahlzeit Boeuf Bourguignon, einem Fleischgericht aus dem Burgund, kostet nur 12,50 Euro.

Der Fehler fiel erst nach einer Woche auf, denn nicht das Bistro hatte einen Michelin-Stern erhalten, sondern ein Restaurant mit demselben Namen im 180 Kilometer entfernten Boutervilliers. Der dortige Chefkoch, Aymeric Dreux, nahm es mit Humor. In seinem Restaurant werden Hummer und Champagner serviert und er hatte bereits 2015 seinen ersten Stern erhalten. Er lud daraufhin die Inhaberin des „falschen“ Bouche à Oreille zu sich ins Restaurant ein. Véronique Jacquet folgte der Einladung und lud im Gegenzug auch den Sterne-Chefkoch in ihr Bistro ein.

Beiden Restaurants haben von dem Hype, der immer noch anhält, profitiert. Die Köchin Pénélope Salmon vom „falschen“ Bouche à Oreille wurde gefragt, ob sie jemals von einem Michelin-Stern geträumt habe. Ihre Antwort lautete: „Nein, nicht im Geringsten. Ich koche mit dem Herzen.“

Quelle: http://www.spiegel.de/reise/aktuell/frankreich-restaurant-irrtuemlich-mit-michelin-stern-ausgezeichnet-a-1135492.html

Wussten Sie schon...?
Wussten Sie schon, dass Bayern die größte Brauereidichte der Welt besitzt? Rund 700 Brauereien sind im Freistaat angesiedelt.
↑ oben 
Mein CASAMUNDO

Hier finden Sie Ihre Merkliste,
zuletzt angesehene Ferienunterkünfte und vieles mehr!