-

Öffnungszeiten


Mo - Fr: 09:00 - 18:30

Sa: 09:30 - 18:00

So: 11:30 - 20:00

Freecall
AT / CH
21.11.2016

Skisaison startet so früh wie selten

Viele Tausend Menschen hat es an diesem Wochenende in die Skigebiete gezogen, obwohl die Wettervoraussage nicht gerade das schönste Wetter zum Skifahren angekündigt hatte. Es hieß, es gäbe Schneefall, minus 13 Grad und dazu noch ein kräftiger Wind. Aber das konnte die Wintersportler nicht davon abbringen die Pisten zu bevölkern.

Normalerweise ist Schnee im November nichts Ungewöhnliches. Doch nach den schneearmen Wintern in den letzten Jahren, freuen sich die Skifahrer und Snowboarder darüber, dass dank Minusgraden und Niederschlägen die Skisaison so früh wie selten startet. Ob im Schwarzwald, im Sauerland oder in Winterberg, überall haben die ersten Lifte geöffnet und auch die ersten Loipen sind schon gespurt. Einen heftigen Wintereinbruch gab es auch in Schwedens Hauptstadt Stockholm. Dort hat es am Wochenende so viel geschneit wie seit hundert Jahren nicht mehr.

Auch in den Alpen hat es schon ordentlich geschneit. Viele Skigebiete in Kitzbühel, in Vorarlberg, Schladming, Turracher Höhe, Arosa-Lenzerheide, Laax, Saas-Fee, Zermatt, Verbier, Engelberg oder auch der französische Ort Courchevel haben schon einen Monat früher als ursprünglich geplant, ihre Anlagen geöffnet. In den höher gelegenen Gletschergebieten läuft der Skibetrieb schon seit ein paar Wochen.

Quelle: http://www.sueddeutsche.de/reise/bergwinter-saisonstart-in-den-skigebieten-geht-schon-1.3251799

Wussten Sie schon...?
Schon gewusst? Der bekannteste Blumenmarkt der Niederlande "schwimmt" - Bereits seit 1862 bieten die Blumenhändler ihre Waren auf schwimmenden Kähnen auf der Amsterdamer Gracht "Singel" an.
↑ oben 
Mein CASAMUNDO

Hier finden Sie Ihre Merkliste,
zuletzt angesehene Ferienunterkünfte und vieles mehr!